MICROBLADING by PHIBROWS
MICROBLADING by PHIBROWS

PhiBrows ist eine handwerklich.- künstlerische Fertigkeit der semi-permanenten Augenbrauenzeichnung. Die Form der Augenbrauen wird entsprechend der Proportionen des Goldenen Schnitts (Phi 1,618) und der Gesichtsmorphologie berechnet.

Das Pigment wird mit sterilisierten Werkzeugen in die Oberflächenschicht der Dermis appliziert.

Das Pigment wird so gewählt, dass es der Farbe der natürlichen Haare oder Augenbrauen entspricht. Nach der Heilung kann die Farbe mehrere Farbtöne heller als die natürliche Haarfarbe werden.

Symmetrie wird durch PhiBrows Anwendung erreicht und es wird berechnet, während die Augen der Klienten geschlossen werden, weil auf diese Weise mimetische Muskeln, die Symmetrie der Augenbrauen beeinflussen können, gelockert werden.

Striche werden immer in Richtung des natürlichen Haarwachstums gezeichnet, um ein hyperrealistisches Aussehen zu erzielen.

Wenn ein Klient sehr wenige natürliche Haare hat, wird die manuelle Technik mit der Maschine kombiniert, um Schatten zu erhalten, welche das Volumen verbessern. Die Kombination beider Techniken heißt PhiFusion.

Die Behandlung erfolgt mit sterilen Einmalwerkzeugen (PhiBrush) und die Pigmente werden nach höchsten Standards hergestellt (PhiBrows Microblading Pigmente).

Die Korrektur erfolgt einen Monat nach der Behandlung, da zwischen 10 und 15% der gezeichneten Striche nach der ersten Behandlung verschwinden.

Die Farbe ist in den ersten 5 bis 7 Tagen extrem dunkel. 7 Tage später verliert sie 40 bis 50% Ihrer Intensität. Wenn Sie denken, dass die Farbe zu dunkel ist, versuchen Sie diese auf gar keinen Fall zu entfernen. Warten Sie geduldig 7 Tage, bis die Farbe nach der Hautheilung von selbst verblasst ist.

Die Farbdauer hängt in erster Linie davon ab, wie fettig die Haut ist. Je fettiger die Haut ist, desto kürzer ist die Haltbarkeit der Farbe. Schwitzen und Sonneneinstrahlung verringern ebenfalls die Farbechtheit.

Im Durchschnitt liegt die erwartete Zeit bis zu einer neuen Farbauffrischung zwischen 10 und 12 Monaten. Bei fettiger Haut sind es bis zu 6 Monate.

Die Heilung ist nach 28 Tagen vollständig abgeschlossen und wir führen eine obligatorische Zugabe des verlorenen Pigments durch. Bei problematischen und fettigen Häuten können mehrere Ergänzungen (Korrekturen) notwendig sein.

Der Ablauf der Nachbehandlung macht 70% des Erfolgs der Behandlung aus. Beachten Sie gewissenhaft die Ratschläge der Artistin, denn wenn Sie dies nicht tun, können Sie bis zu 80% der gezogenen Striche verlieren. Das Spülen und Auftragen von Cremes ist von großer Bedeutung.

Schmerzen während der Behandlung sind relativ. Verängstigte Klientinnen, die ihre Periode haben, fühlen normalerweise stärkere Schmerz, während die anderen Klienten den Schmerz mit dem vergleichen, den sie fühlen, wenn sie Augenbrauen zupfen. Es ist möglich, leichte Anästhetika in Form von Creme oder Flüssigkeit zu verwenden, die den Schmerz während der Behandlung vollständig beseitigen können.

Der Erfolg der Behandlung hängt ab von:

  • Hautqualität

  • Ablauf der Nachbehandlung und Pflege

  • Exposition gegenüber verschiedenen externen Faktoren

Alle diese Faktoren liegen außerhalb der Kontrolle des bzw. der ausführenden Artisten. Daher ist es nicht möglich, genau definierte Garantien für die Behandlung zu geben und Optik exakt vorher zu sagen, da die Ergebnisse sehr individuell ausfallen können.

Besprechen Sie sich vor der Behandlung immer mit dem Künstler, wenn Sie:

  • problematische Haut haben

  • ernsthafte gesundheitliche Probleme haben

  • Medikamente einnehmen

  • altes Permanent Make-up auf den Augenbrauen haben

Machen Sie sich vor der Behandlung gründlich mit dem Ablauf nach der Behandlung vertraut.

PhiAcademy empfiehlt Royal Artists u. Artists u. garantiert für ihre Qualität u. Erfahrung.

 

---------- vor der Behandlung ----------

Die Haut darf vor jeder Behandlung nicht in einem entzündlichen Prozess oder den Prozess der Heilung und Regeneration sein.

 

Die folgenden Behandlungen werden 30 Tage vor der Behandlung nicht empfohlen:

 

  • Botox und Füllstoffe

  • Obst oder Milchsäuren

  • Laserbehandlungen

  • chemische Peelings

  • Exposition gegenüber starkem Sonnenlicht

 

Quelle: PhiBrows

VORHER - NACHHER - BILDER

(© La Creme Cosmetics)

(© La Creme Cosmetics)